Filme

Wiederkehr

Veranstaltung zum 100-Jährigen Geburtstag von Johannes Bobrowski in Kooperation mit dem Ostpreußischen Museum/Lüneburg und dem Deutschen Generalkonsulat in Kaliningrad.
Gäste: Regisseur-Dokumentarist Volker Koepp und Dichter, Übersetzer und Bobrowski Forscher Sergej Moreino (Lettland).
Gezeigt wird der Film 
Wiederkehr, Regie Volker Koepp, Deutschland, 2017, 40 min. Ort: Büchereiclub „Katharsis“, ul. Gen.-Leut. Oserova, 18

Donnerstag, 14. September, 19:00

Eröffnung „Territorium Film“

Der Mann mit der Kamera, Regie Dziga Wertow, Russland, 1929, 68 min.
Mit Livemusikbegleitung: Orgel und die Musikgruppe „Mudotronik“.

Ort: Der Dom, ul. Kanta, 1
Freitag, 15. September, 19:00

Dänisches Gastprogramm der Filmwerkstatt Aarhus

Rain on Canvas, Regie Freja Nanadowa Rohde Monney, Dänemark, 14.43 min.
Come Closer, Regie Isabel Bilde, Dänemark 13.32 min.
Boys, Regie Sunniva Sundby, Dänemark 2015, 6:30 min.
Driving to Thule, Regie Tommy Flavin, Dänemark, 2015, 7:15 min
Little Panda,Regie Kasper Skovsböl, Dänemark, 2010, 15 min.

Präsentiert von Aage Rais Nordentoft. Leiter der Filmwerkstatt Aarhus, Dänemark.

Ort: Loft „Garagnaya 2“, ul. Garagnaya, 2

Samstag, 16. September, 13:00

Ostajem – Ich bleibe hier

Regie Maja Bahtijarevic, Johanna Jannsen, Deutschland, 27 min.
Der Film wird von der Regisseurin vorgestellt.

Ort: Loft „Garagnaya 2“, ul. Garagnaya, 2
Samstag, 16. September, 14:30

Convictions / Ubezhdeniya

Regie Tatjana Chistova, Russland / Poland, 2016, 63 min.
Der Film wird von der Regisseurin Tatjana Chistova und vom Producer Maciek Hamela vorgestellt.

Ort: Loft „Garagnaya 2“, ul. Garagnaya, 2
Samstag, 16. September, 14:30

Der runde Tisch

Eine öffentliche Diskussion zum Thema: Dokumentarfilm als Journalismus.
Moderator: Leonid Nikitinskij.

Ort: Loft „Garagnaya 2“, ul. Garagnaya, 2

Samstag, 16. September, 17:00

Vortrag „Experimente in der polnischen Dokumentarfilmkunst der 70-er Jahre“

Lektor Denis Viren, Filmexperte, Übersetzer
(organisiert von NCCA, Kaliningrad ncca.ru/kaliningrad).

Ort: Büchereiclub „Katharsis“, ul. Gen.-Leutn. Oserova, 18
Samstag, 16. September, 18:30

Katastrophe

Regie Alina Rudnizkaja, Russland, 2016, 55 min.
Der Film wird vom Producer Leonid Nikitinskij vorgestellt.

Ort: Loft „Garagnaya 2“, ul. Garagnaya, 2
Samstag, 16. September, 19:30

Litauisches Gastprogramm: Sharunas Bartas: An Army of One

Regie Guillaume Coudray, Litauen/Frankreich, 2010, 51 min.

Ort: Loft „Garagnaya 2“, ul. Garagnaya, 2
Samstag, 16. September, 21:00

Tage der Jugend

Regie Yulia Lokshina, Deutschland, 2016, 32 min.
Der Film wird von der Regisseurin vorgestellt.

Ort: Loft „Garagnaya 2“, ul. Garagnaya, 2
Sontag, 17. September, 13:00

Franzosensand

Regie Dirk Peuker, Brigitte Nürnberg, Deutschland, 2015, 9 min

Ort: Loft „Garagnaya 2“, ul. Garagnaya, 2

Sontag, 17. September, 13:00

In einer anderen Welt

Regie Anna Bedynska, Poland / Russland, 2016, 26 min.
Der Film wird von der Regisseurin vorgestellt.

Ort: Loft „Garagnaya 2“, ul. Garagnaya, 2

Sontag, 17. September, 13:00

Musikunterrichte/Uroki musyki

Regie Irina Busina, Russland, 2016, 45 min.

Ort: Loft „Garagnaya 2“, ul. Garagnaya, 2
Sontag, 17. September, 15:00

Revue

Regie Urte Alfs, Deutschland, 2017, 14 min
Der Film wird von der Regisseurin vorgestellt.

Ort: Loft „Garagnaya 2“, ul. Garagnaya, 2
Sontag, 17. September, 15:00

Variation for A Grand Piano

Regie Maria Sorokina, Russland, 2017, 32 min.
Der Film wird von der Regisseurin vorgestellt.

Ort: Loft „Garagnaya 2“, ul. Garagnaya, 2
Sontag, 17. September, 15:00

Aus einem Jahr der Nichtereignisse

Regie Ann Carolin Renninger, René Fröllke
Deutschland, 2017, 83 min

Ort: Loft „Garagnaya 2“, ul. Garagnaya, 2
Sontag, 17. September, 17:30

Abschlussprogram des Festivals

Rainer Komers: Werkstattgespräch. Work in Progress, Deutschland, 2017, 45 min.

Ort: Loft „Garagnaya 2“, ul. Garagnaya, 2

Sontag, 17. September, 20:00

Von Bananenbäumen träumen

Regie Antje Hubert, Deutschland, 2017, 92 min.

Der Film wird von der Regisseurin vorgestellt

Ort: Loft „Garagnaya 2“, ul. Garagnaya, 2

Sontag, 17. September, 20:00