Programm

14.09. Donnerstag

19.00   Veranstaltung zum 100-Jährigen Geburtstag von Johannes Bobrowski in Kooperation mit dem Ostpreußischen Museum/Lüneburg und dem Deutschen Generalkonsulat in Kaliningrad.
Gäste: Regisseur-Dokumentarist Volker Koepp und Dichter, Übersetzer und Bobrowski Forscher Sergej Moreino (Lettland).
Gezeigt wird der Film 
Wiederkehr, Regie Volker Koepp, Deutschland, 2017, 40 min.

Ort: Büchereiclub „Katharsis“, ul. Gen.-Leut. Oserova, 18

15.09. Freitag

18.00   Pressekonferenz

19.00   Eröffnung
Der Mann mit der Kamera, Regie Dziga Wertow, Russland, 1929, 68 min.
Mit Livemusikbegleitung: Orgel und die Musikgruppe „Mudotronik“.

Ort: Der Dom, ul. Kanta, 1

16.09. Samstag

13.00   Dänisches Gastprogramm der Filmwerkstatt Aarhus. Präsentiert von Aage Rais Nordentoft, Leiter der Filmwerkstatt Aarhus, Dänemark.
Rain on Canvas,  Regie Freja Nanadowa Rohde Monney, Dänemark, 14.43 min.
Come Closer, Regie Isabel Bilde, Dänemark 13.32 min.
Boys, Regie Sunniva Sundby, Dänemark 2015, 6:30 min.
Driving to Thule, Regie Tommy Flavin, Dänemark, 2015, 7:15 min
Little Panda,Regie Kasper Skovsböl, Dänemark, 2010, 15 min.

14.30   Ostajem – Ich bleibe hier,Regie Maja Bahtijarevic, Johanna Jannsen, Deutschland, 27 min.
Der Film wird von der Regisseurin vorgestellt.

Convictions / Ubezhdeniya, Regie Tatjana Chistova, Russland / Poland, 2016, 63 min.
Der Film wird von der Regisseurin Tatjana Chistova und vom Producer Maciek Hamela vorgestellt.

17.00   Der runde Tisch Eine öffentliche Diskussion zum Thema: Dokumentarfilm als Journalismus.
Moderator: Leonid Nikitinskij.

Ort: Loft „Garagnaya 2“, ul. Garagnaya, 2

18.30   Vortrag „Experimente in der polnischen Dokumentarfilmkunst der 70-er Jahre“.
Lektor Denis Viren, Filmexperte, Übersetzer
(organisiert von NCCA, Kaliningrad ncca.ru/kaliningrad).

Ort: Büchereiclub „Katharsis“, ul. Gen.-Leutn. Oserova, 18

19.30   Katastrophe, Regie Alina Rudnizkaja, Russland, 2016, 55 min.
Der Film wird vom Producer Leonid Nikitinskij vorgestellt.

 

21.00   Litauisches Gastprogramm: Sharunas Bartas: An Army of One, Regie Guillaume Coudray, Litauen/Frankreich, 2010, 51 min.

22:30   Disko. „Territorium Film“ Party.

Ort: Loft „Garagnaya 2“, ul. Garagnaya, 2

17.09. Sontag

13.00   Tage der Jugend, Regie Yulia Lokshina, Deutschland, 2016, 32 min.
Der Film wird von der Regisseurin vorgestellt
Franzosensand, Regie Dirk Peuker, Brigitte Nürnberg, Deutschland, 2015, 9 min
In einer anderen Welt, Regie Anna Bedynska, Poland / Russland, 2016, 26 min.
Der Film wird von der Regisseurin vorgestellt

15.00   Musikunterrichte/Uroki musyki, Regie Irina Busina, Russland, 2016, 45 min 
Revue, Regie Urte Alfs, Deutschland, 2017, 14 min
Der Film wird von der Regisseurin vorgestellt
Variation for A Grand Piano, Regie Maria Sorokina, Russland, 2017, 32 min.
Der Film wird von der Regisseurin vorgestellt

17.30   Aus einem Jahr der Nichtereignisse, Regie  Ann Carolin Renninger, René Fröllke
Deutschland, 2017, 83 min

20.00   Abschlussprogram des Festivals
Rainer Komers: Werkstattgespräch. Work in Progress, Deutschland, 2017, 45 min.

Von Bananenbäumen träumen, Regie Antje Hubert, Deutschland, 2017, 92 min.

Der Film wird von der Regisseurin vorgestellt

Ort: Loft „Garagnaya 2“, ul. Garagnaya, 2